Das Orotavatal ist eine zehn auf elf Kilometer große Fläche im Norden Teneriffas. Trotz der geringen Größe gilt das Tal als landschaftlich schönste Region der Insel und wird es als das grüne Tal des Teide bezeichnet.

Die Anfahrt aus dem Inselsüden erfolgt entweder über Sant Cruz oder über das Tenogebirge. Wir empfehlen die Anreise über die Autopista Norte, da man auf diesem Weg in die schöneren Teile des Orotavatales hineinfährt.

Das Orotavatal entstand vor über 500.000 Jahren durch eine Trümmerlawine und ist somit streng genommen kein Tal. Noch heute liegen im Osten und Westen, und auch innerhalb des Ortes Puerto de la Cruz, steile Abrisskanten.
Aufgrund der hügeligen Landschaft und der hohen Fruchtbarkeit des Orotavatales ist es eine beliebte Region für Wanderer und Ruhesuchende, denn der Tourismus ist hier weniger dominierend als im Inselsüden.

Wer das Orotavatal in seiner vollen Pracht genießen möchte, der sollte einen Halt am Mirador Humboldt einplanen. Bei schönem Wetter kann man von hier aus das gesamte Tal überblicken und den Blick bis an den Horizont schweifen lassen.
Zahlreiche Bananenplantagen öffnen ihre Tore für Touristen und bieten neben interessanten Informationen zum Anbau der Bananen die Möglichkeit, verschiedene aus Bananen hergestellte Lebensmittel zu probieren.

Die wichtigsten Orte im Orotavatal sind Puerto de la Cruz und La Orotava.
Das Zentrum von La Orotava ist aufgrund des historischen Ortskernes und des interessanten botanischen Gartens einen Besuch wert. Zur Karnevalszeit und an Fronleichnam verwandelt sich die sonst ruhige Stadt in eine Hochburg an Blumendekorationen, deren Anblick man sich nicht entgehen lassen sollte.
Puerto de la Cruz ist die Touristenhochburg im Norden Teneriffas, deren Ortskern an die alten Zeiten auf den Kanarischen Inseln erinnert. Hier findet man noch echte Holzbalkone in sehr gutem Zustand und Restaurants mit guter kanarischer Küche. Die Highlights in Puerto de la Cruz sind Pueblo Chico, eine Miniaturnachbildung der Kanarischen Inseln, und der beliebte Zoo Loro Parque.

Wer seinen Urlaub im Inselnorden verbringt, darf sich meist beim Blick aus dem Hotelzimmer am Orotavatal erfreuen. Wer sich für einen Aufenthalt im Inselsüden entscheidet, sollte einen Tagesausflug in das schöne Orotavatal einplanen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.